Herzlich willkommen bei

welteinheitsreligion.de

 

Eine aufgeklärte Religion für alle!

 

 

Die welteinheitsreligion.de hat zur Grundlage das Liebesgebot: 

"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." Mit anderen Worten: Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu. Oder: Alles, wovon du willst, dass man es dir tun soll, das tu auch du den anderen.

Dieses Gebot gilt für alle Menschen überall und jederzeit, ist also über Raum und Zeit erhaben, ist, wie Albert Schweitzer es ausgedrückt hat, ein "Lichtstrahl aus der Unendlichkeit", der alle Menschen spirituell erleuchten kann.

 

In dem Maße, wie Menschen diesem Gebot entsprechend fühlen, denken und handeln, wird die Welt friedlicher. Das fängt an mit dem Frieden in den Familien und im Freundeskreis, unter Nachbarn, in Vereinen, im Berufsleben und geht weiter in die Politik bis hin zu dem Verhältnis zwischen den Nationen.

 

Spirituelle Quelle dieser Religion ist, wie das Neue Testament in der Bibel es ausdrückt, "der Gott der Liebe und des Friedens", wobei Gott der Schöpfer der sichtbaren, materiellen Welt bis in die weitesten Fernen des Universums und der für unsere Augen unsichtbaren, spirituellen Welt ist.

 

​Jeder Mensch trägt am Anfang seines Lebens in sich den Keim seiner spirituellen Persönlichkeit, die langsam wächst durch die Freude an allem Guten: durch die Liebe der Eltern und anderer Menschen, aber auch durch die Erfolgserlebnisse bei eigenen guten Taten. Diese spirituelle Person, oft auch die Seele eines Menschen genannt, ist unsterblich und löst sich beim irdischen Tod vom Leib, um in die spirituelle Welt fortzuschreiten. Viele Menschen haben dies nach Nahtoderlebnissen bestätigt.

 

Die von Gott geschaffene Erde ist anders, als in der Bibel behauptet, nie ein Paradies ohne Leid für Menschen und Tiere gewesen. Naturkatastrophen, Unfälle, Krankheiten, Töten und Gefressenwerden hat es bereits lange vor den ersten Menschen gegeben. Das Leid ist also nicht erst durch die Sünden der ersten Menschen ("Adam und Eva") in die Welt gekommen. Schmerzen und andere Leiden sind, wie Buddha erkannt hat, mit dem Leben in der materiellen Welt unausrottbar verbunden.

 

Die Stimme der Liebe in unserem Inneren leitet uns auch an zu verzeihen. Wenn wir unseren Mitmenschen verzeihen, dürfen wir uns im Namen Gottes auch selbst verzeihen. Weise ist es schließlich, auch Gott zu verzeihen, dass das Leiden der Lebewesen auf der Erde nicht völlig aufhören kann und es oft nicht gerecht zugeht. 

 

Diese welteinheitsreligion.de ist einfach, jeder kann sie sich ganz oder in Teilen geistig zu eigen machen, sie bleibt privat, d.h. ohne jede Organisation und Funktionäre, wie Priester oder Imame, sie kostet keine Mitgliedsbeiträge und es gibt keine Pflichtgebete, Fastenzeiten oder Wallfahrten. "Gotteshäuser", wie Kirchen, Moscheen oder Tempel, müssen nicht mehr gebaut werden, denn wer das Bedürfnis zu beten hat, kann es im stillen Kämmerlein oder in der Natur tun. Wenn jemand Geld spenden möchte, sollte es in erster Linie den Notleidenden zugute kommen. Jeder sollte sich aber genug Zeit für das Nachdenken über den Sinn des Lebens nehmen und mit anderen Menschen darüber das freundliche Gespräch suchen. (Manfred Schläfcke)

 

Wer mehr von mir lesen möchte, der kann zu den beiden folgenden Essays greifen.

 

Manfred Schläfcke: 

Zwischen Krieg und Frieden

Spirituelle Reise eines Zeitzeugen 1941 - 2017

Buch 3,99 €.   Kindle-E-Book 2,49 €. 50 Seiten

 

die 

 

 

und 

Manfred Schläfcke:

Der historische Jesus 

(eine historisch-kritische Untersuchung ohne alle Wundergeschichten)

 

 

Buch:  3,99 €.    Kindle-E-Book: 2,99 €. 50 Seiten

 

English translation:

Manfred Schlaefcke: The Historical Jesus

Buch:  3,99 €.     Kindle-E-Book: 2,49 €. 50 Seiten

 

 

 

Sie könnnen die Bücher in jeder Buchhandlung bestellen

oder versandkostenfrei bei

www.amazon.de   

(einfach auf diesen Link klicken und "Schläfcke" in das Suchfeld eingeben)

Bei www.amazon.de kann man sich auch die Kindle-E-Books herunterladen.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

Aktuelles:

Zur Frage, warum es immer noch Kriege gibt, empfehle ich alle YouTube-Videos von bzw. mit Dr. Daniele Ganser (schweizer Historiker und Friedensforscher).

 

 

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

Kontakt: manfredschlaefcke@alice-dsl.net

 

Verantwortlich i.S.d.P.: Manfred Schläfcke, 22143 Hamburg